Sie sind hier: Home > Aktuelles / Praxisinfos

Zahnarztpraxis Dr.Wolanski & Kollegen

Interessant.....

 

 

Ernährung:

Die Verpackung von Cornflakes enthält mehr Nährstoffe als die Cornflakes in ihr.

 

Der Durchschnittsmensch isst in seinem gesamten Leben 10 Spinnen und 60 kleine Insekten während der Nacht.

 

Im Laufe eines Lebens nimmt man etwa 30.000 kg Nahrung zu sich - darunter 35.000 Kekse - das Gewicht von sechs Elefanten.

 

Anatomie:

Das menschliche Herz erzeugt genug Druck, um Blut direkt aus dem Körper bis zu 9 m hoch zu spritzen.

 

Niesen:

Es ist unmöglich mit offenen Augen zu niesen.

Wenn man versucht beim Niesen die Augen offen zu halten, könnten sie herausgedrückt werden.

Wenn man zu fest niest, kann man sich eine Rippe brechen. Wenn man versucht das Niesen zu unterdrücken, können Blutgefäße im Kopf und im Hals reißen, was zum Tode führen kann.

 

Psychiater:

Unter Psychiatern gibt es doppelt so viele Selbstmorde im Jahr wie unter ihren Patienten.

 

Telefon:

Alexander Graham Bell, der im März 1876 das Patent auf sein Telefon erhielt, hatte eine schwerhörige Mutter und eine taube Ehefrau.

 

Bakterien:

Der Mensch hat mehr Bakterien im Mund als im Darm.

1 Stunde Musik hören mit aufgesetztem Kopfhörer  trägt dazu bei, dass im Ohr 700% mehr Bakterien entstehen als vor dem Aufsetzen vorhanden waren.

 

FBI:

Der Enkel des jüngsten Bruders von Napoleon gründete das FBI.

 

Flöhe:

Flöhe, die auf Hunden leben können höher springen als Flöhe, die auf Katzen leben.

 

USA:

Die Bevölkerung der USA macht etwa 6% der Weltbevölkerung aus. Sie verbraucht aber rund 60% aller Ressourcen.

Jährlich kommen in den USA 2500 Linkshänder beim Gebrauch von Gegenstände, die für Rechtshänder gefertigt wurden, ums Leben.

 

Sauberkeit:

König Ludwig XIV., der Sonnenkönig, soll dreimal im Leben gebadet haben.

 

Im Schloss von Versailles gab es keine Toiletten, man entleerte sich auf den Gängen.

W. A. Mozart:

Wolfgang Amadeus Mozart soll vor über 1oo Jahren ein Lied namens "Leck mir den Arsch schön recht sauber" komponiert. Wie der Musikwissenschaftler Wolfgang Plath 1988 nachweisen konnte, stammt die Komposition in Wirklichkeit von Wenzel Trnka von Krzowitz(1738-1791) und trug ursprünglich den Titel „Tu sei gelosa, è vero“. Die fäkalsprachliche Textunterlegung stammt jedoch sicher von Mozart(KV 233) Übrigens:

Koprolalie:

bezeichnet eine fortgesetzte Neigung, beim Sprechen Ausdrücke und Bilder der Verdauungsvorgänge zu verwenden. Der „Pschyrembel“: zwanghaftes Wiederholen von vulgären Ausdrücken aus der Fäkalsprache.

   
 
 
 
 

 

 
drtm-wlns 2016-02-16 drtm-bns 2016-02-16